Akquisition einfach erklärt…

Akquisition - wie man neue Kunden gewinnt

Share This Post

Akquisition

Moderne Kundenakquisition ist mehr als nur Neukundengewinnung

Die Akquisition von neuen Kunden, kurz Kundenakquisition, ist die Königsdisziplin in jedem Unternehmen. Warum die Königsdisziplin? Ganz einfach: Nur neue Kunden bringen neue Umsätze. Alter Kunden sind natürlich auch nie schlecht, und in der Regel bringen diese auch stabile Umsätze. Wer aber langfristig erfolgreich sein will, der kommt um die Akquisition von neuen Kunden nicht herum. Wie es geht, wie es einfach geht und wie man ohne großen Aufwand die guten Erträge machen kann wird in den nachfolgenden Abschnitten einmal näher erläutert.

Was ist die Kundenakquisition? Eine Definition!

Um Kunden akquirieren zu können, muss man sie erst einmal ansprechen. Das geht auf vielen verschiedenen Ebenen. Ein Auszug der Möglichkeiten:

  • Telefon
  • Mail
  • Homepage
  • Persönliche Ansprache im Außendienst
  • und viele, viele mehr

Jeder Weg, der von Menschen für die Kommunikation genutzt wird bietet die Möglichkeit zur Akquisition.  Akquisition - KundenakquiseDiese einfache Faustformel kann man getrost auf die Praxis übertragen. Die Frage ist dann natürlich nur, wie und wann man den potentiellen Neukunden anspricht. Es macht wenig Sinn einen Kunden anzusprechen, wenn er gar kein Interesse an dem Produkt hat.

Aber es macht durchaus einen großen Sinn, ihn auf die gewünschten Ideen zu bringen und ihm dann das eigene Produkt als Lösung zu präsentieren. Die heutige digitale Welt bietet modernen Unternehmen neben den klassischen Lösungen eine breite Auswahl an individuellen Möglichkeiten. Das Internet ist heute für die Kundenakquisition unverzichtbar. Denn weltweit sind mehrere Milliarden an Menschen im Internet.

Im Klartext bedeutet das, dass Du auf einen Schlag tausende, hunderttausende, wenn nicht sogar Millionen an potentiellen neuen Kunden ansprechen kannst! Jetzt bloß nicht nervös werden! Das hört sich alles viel schwerer an, als es eigentlich ist.

Wie funktioniert moderne Kundenakquisition?

Moderne Kundenakquisition ist digital, soviel ist klar. Die Akquisition erfolgt in der Regel über Mails, oder aber über die sozialen Netzwerke. Auch Suchmaschinen wie Google bieten die Möglichkeit an Anzeigen zu schalten, und werden somit zu den neuen Tageszeitungen der digitalen Welt. Die wichtigsten Medien liegen also klar auf der Hand. Jetzt geht es nur noch darum, diese Wege effektiv zu nutzen.

Früher war alles einfach: Man inserierte in der regionalen, oder in der überregionalen Zeitschrift und anderen Medien. Die Hoffnung war, dass möglichst viele Menschen sich durch die geschalteten Anzeigen angesprochen fühlen. Die direkte Akquise erfolgte in der Regel via Post, oder über das Telefon. Damit wurden alle Möglichkeiten zur Neukundenakquise mehr oder weniger erfolgreich ausgeschöpft.

Heute ist das allerdings ganz, ganz anders. Heute können Menschen direkt nach ihren Bedürfnissen als Zielgruppe herausgefiltert werden. Man kann einen fast gläsernen Kunden erstellen, und mit der Hilfe dieser Vorlage die Akquisition von Neukunden auf ein völlig neues Niveau anheben. Die Ansprache heute ist nicht mehr unpersönlich, sondern richtet sich direkt an die Zielperson. Diese muss natürlich einer Zielgruppe zugeordnet werden, um eine möglichst individuelle Ansprache zu ermöglichen.

Was ist eine Zielgruppe?

Zielgruppenorientiertes Ma